Brandgeruch im Seniorenheim

Datum: 21. Dezember 2019 
Alarmzeit: 18:18 Uhr 
Dauer: 42 Minuten 
Art: Brandbekämpfung 
Fahrzeuge: LF-8, MTW 


Einsatzbericht:

Am Samstagabend (21.12.2019) gegen 18:18 Uhr wurden alle sechs Ortsfeuerwehren der Stadt Hemmingen zu einem Seniorenheim an der Berliner Straße in Hemmingen-Westerfeld alarmiert. Pflegekräfte hatten dort eine zugefallene Brandschutztür sowie einen schmorenden Geruch bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Aufgrund der hohen Personenanzahl in dem Gebäude wurde Alarm für die komplette Stadtfeuerwehr Hemmingen ausgelöst. Ein Trupp ging mit einer Wärmebildkamera zur Lageerkundung vor. Ein Feuer oder eine Rauchentwicklung waren auf dem ersten Blick nicht sichtbar. Bei der weiteren Erkundung stellten die Feuerwehrleute einen elektrischen Defekt an der betroffenen Brandschutztür fest. Die Tür wurde vom Strom getrennt. Da keine konkrete Gefahr für die Bewohner bestand, konnten diese in ihren Zimmern verbleiben. Der betroffene Bereich wurde belüftet.

Rund 45 Minuten im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Hemmingen-Westerfeld, Arnum, Devese, Harkenbleck, Hiddestorf / Ohlendorf und Wilkenburg mit 17 Fahrzeugen und 85 Kräften sowie die Polizei und der Rettungsdienst.

Fotos: Feuerwehr

Text :
Lennart Fieguth
Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen