Ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 27. März 2019 
Alarmzeit: 23:05 Uhr 
Dauer: 25 Minuten 
Art: Brandbekämpfung 
Einsatzort: Hemmingen 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: LF-8 


Einsatzbericht:

Am späten Mittwochabend (27.03.2019) gegen 23:05 Uhr löste die Brandmeldeanlage einer Flüchtlingsunterkunft an der Heinrich-Hertz-Straße in Hemmingen-Westerfeld aus.

Ein Trupp der ersteintreffenden Kräfte ging zu Erkundung vor und konnte schnell die Ursache für die Auslösung feststellen. Durch angebranntes Essen löste ein Rauchwarnmelder aus. Die Feuerwehr lüftete den Bereich und stellte die Brandmeldeanlage wieder zurück. 20 Minuten im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Hemmingen-Westerfeld, Devese und Wilkenburg sowie die Drehleiterkomponente der Ortsfeuerwehr Arnum mit elf Fahrzeugen und 51 Kräften und die Polizei.

Lennart Fieguth
Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen